Bücher ab 12 Jahren

Hals über Kopf in ein fantastisches Abenteuer

PRESSEMITTEILUNG Lara Elisabeth Lützen aus der Schweiz schreibt ihren ersten Jugendroman In Sofias Leben ist schon seit einiger Zeit nicht mehr alles so normal, wie es einmal war. Als sie und ihr Freund Timo plötzlich auch noch von unerträglichen Schmerzen heimgesucht werden und ihre Körper sich auf beängstigend mysteriöse Weise verändern, droht Sofia, endgültig den Verstand zu verlieren. Doch was dann passiert, entbehrt fast jeder Vorstellungskraft, denn plötzlich finden sich

Wird Tante Helen verrückt? Geisterdetektive unterwegs ...

PRESSEMITTEILUNG „Die Stimmen aus dem Turm“: Erstlingswerk der Vorarlbergerin Gudrun Visintainer (Satteins) Als Carina und ihre Freunde von Tante Helen zu einem Urlaub in Schottland eingeladen werden, gehen die fünf noch davon aus, dass sie dort ganz normale Ferien verleben werden. Doch als sie auf Burg Satterbay ankommen, spielen sich merkwürdige Dinge ab. Tante Helen, die die Burg von ihrem verstorbenen Mann geerbt hat, erleidet einen Schwächeanfall nach dem anderen

Kampf um Ihrland entführt Leser*innen in eine fantastische Welt

PRESSEMITTEILUNG Jörg Bothe legt zweiten Teil seiner Trilogie vor Zwei Jahre ist es her, dass Thorsten „Torte“ Schmidt und sein Blutsbruder Mark „Schlecht-Wetter“ Wetterfest mit ihren Freunden gemeinsam das unterirdische Reich Ihrland entdeckt haben, das einst Marks Großvater gründete. Als sie bei einem Ausflug dieses Mal plötzlich Kelvin aus dieser anderen Welt entdecken … und ihn sogar vor dem Ertrinken retten müssen, wissen sie sogleich, dass ihnen ein neues Abenteuer

Geschichte über eine besondere Vater-Tochter-Beziehung

PRESSEMITTEILUNG Gudrun Güth legt mit „Blindhuhn“ neuen Jugendroman vor Gesa liebt ihren blinden Vater. Doch als ihre beste Freundin eines Tages zu ihr sagt: „Du bist ja behindert wie dein Vater“, bricht plötzlich ein Gefühlschaos in Gesa aus: Scham, Wut, totale Unsicherheit – alles auf einmal da. Nichts ist mehr so, wie es zuvor einmal war. Und als Gesa abends in den Spiegel blickt, fragt sie sich, ob sie nicht

Kann ein Mädchen sein Volk vor einem grauenhaften Schicksal bewahren?

PRESSEMITTEILUNG Kerstin Gramelsberger aus München taucht mit Roman in die fantastische Welt ein. Rhea und ihr Zwillingsbruder Eliah gehören dem Volk der Maroughi an, das tief im Wald von Muringen lebt. Kurz vor ihrem zwölften Geburtstag taucht ein unheimlicher Fremder auf. Ist es Zufall? Oder steckt der Fürst der grausamen Khyroi dahinter, der sich die Macht der Wesenspilze, der Sirrtha, holen will? Das wäre fatal, denn ohne die überlebenswichtigen Sirrtha