Kann ein Mädchen sein Volk vor einem grauenhaften Schicksal bewahren?

PRESSEMITTEILUNG

Kerstin Gramelsberger aus München taucht mit Roman in die fantastische Welt ein.

Rhea und ihr Zwillingsbruder Eliah gehören dem Volk der Maroughi an, das tief im Wald von Muringen lebt. Kurz vor ihrem zwölften Geburtstag taucht ein unheimlicher Fremder auf. Ist es Zufall? Oder steckt der Fürst der grausamen Khyroi dahinter, der sich die Macht der Wesenspilze, der Sirrtha, holen will? Das wäre fatal, denn ohne die überlebenswichtigen Sirrtha wären nicht nur die Maroughi zum Tode verurteilt. Das gesamte Gefüge aller Waldvölker würde zerbrechen und untergehen. Kann ausgerechnet Rhea das drohende Schicksal abwenden?

Geschrieben hat diesen 228 Seiten starken Roman die Münchner Autorin Kerstin Gramelsberger. Das Buch erscheint im Mai 2021 in Papierfresserchens MTM-Verlag. Das Buch „Rhea und der Fürst der grausamen Khyroi“ entstand aus der Intention heraus, die Kinder von Handy, iPad, Computer und Co. wegzulocken und ihnen den Wald vor der eigenen Haustür als Spielplatz wieder näherzubringen. Der Wunsch der Autorin war es auch, ein Bewusstsein für die Einzigartigkeit der Natur zu wecken und dieser mehr Verständnis und Respekt entgegenzubringen.

Denn mit dieser Geschichte schickt die Autorin den Leser auf eine spannende Reise durch eine ursprüngliche, gleichzeitig fantasievolle und mystische Welt, deren Bewohner vom ewigen Kreislauf der Natur und dem gegenseitigen Geben und Nehmen abhängig sind. Eingebettet in eine natürliche Waldumgebung erzählt die Geschichte vom wichtigen Zusammenhalt aller Einzelnen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen.

Der Autorin gelingt es, die Schönheit unserer Wälder wieder in das Bewusstsein zu rücken und den Wunsch zu wecken, den Wald vor der eigenen Haustür neu zu erforschen. Das Buch richtet sich gleichermaßen an Mädchen und Jungen im Altern ab ca. 12 Jahren.

Kerstin Gramelsberger wurde 1971 in München geboren und ist im Landkreis München aufgewachsen. Dort lebt die verheiratete Mutter zweier Töchter nach wie vor mit ihrer Familie. Nach ihrer Ausbildung zur Industriekauffrau hat sie das Fachabitur nachgeholt und arbeitet heute gemeinsam mit ihrem Mann im eigenen Bauunternehmen. Neben dem Reiten waren Bücher schon immer fester Bestandteil ihres Lebens. Und so hat sie 2014 die Seiten gewechselt und angefangen, zu schreiben. Sie ist in mehreren Anthologien vertreten und hat bereits ein Kinderbuch veröffentlicht.

Bibliografische Angaben:

Kerstin Gramelsberger: Rhea und der Fürst der grausamen Khyroi
Papierfresserchens MTM-Verlag  2021
ISBN: 978-3-96074-463-4, Taschenbuch, 228 Seiten, 12,90 Euro

Rezensionsexemplar anfordern

Buch kaufen

Haftungsausschluss und Nutzung

Pressekontakt (V.i.S.d.P.):
CAT creativ – Redaktions- und Literaturbüro
Tostner Burgweg 21c, 6800 Feldkirch / Österreich
www.cat-creativ.at
cat@cat-creativ.at
Tel.: 0043 5522 25481

Herausgeber:
Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Mühlstraße 10
88085 Langenargen / Deutschland

Tel.: 07543/9081356
Fax: 07543/6024999 
www.papierfresserchen.de
info@papierfresserchen.de

Für mehr Besucher auf Ihrer Internetseite hier klicken und einfach Pressemeldung versenden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.