Gegen alles ist ein Kraut gewachsen!

PRESSEMITTEILUNG

Christa Ganglberger ist Kräuterpädagogin und weiß, worüber sie schreibt.

Die Kraft von Pflanzen ist unbestritten. Sie können heilen, dienen Tieren als wichtige Wirte oder erfreuen schlicht ihre menschlichen Betrachter. Doch die wenigsten wissen wirklich Bescheid über die Gewächse, die sie umgeben. Vor allem Kinder verfügen natürlich in der Regel noch über einen recht kleinen Erfahrungsschatz. Um das zu ändern, hat die Kräuterpädagogin Christa Ganglberger, die in Oberösterreich beheimatet ist, ein kleines Kräuterbuch geschrieben, das mit Reimen, fantasievollen Geschichten und wunderbaren Illustrationen auch den Kleinsten die Welt der Pflanzen altersgerecht näherbringt.

Während ihrer Ausbildung zur Kräuterpädagogin musste die junge Österreicherin ein Kräuterherbarium anfertigen. Weil sie sich dabei von Kindererzählungen und -fantasien bereichern lassen hat, konnte sie ein Kräuterbuch der besonderen Art zusammenstellen.  „Ich fragte die Kinder, wo denn die Zwerge leben würden und was sie die ganze Zeit tun. Und dabei kamen herrliche Erzählungen heraus, welche zusammengefasst wurden und im Buch zu finden sind“, erklärt die Autorin. Es geht also neben den nützlichen Kräutern auch um das Leben der Feen, Elfen und Gnome, die in den kleinen Pflänzchen wohnen.

Die Autorin hat nicht nur Texte und Reime zu der Vielzahl der Kräuter verfasst, sondern hat die Pflanzen auch selbst gezeichnet. Die Erstauflage des Buches erschien 2014, 2021 liegt nun eine überarbeitete Taschenbuchausgabe vor. Ergänzt wurden die Beschreibungen um naturnahe Fotos der Pflanzen, um sie so noch deutlicher darstellen zu können. In kurzen Reimen darüber hinaus erfahren die Leser viel über die Pflanzen und deren Nutzen. Wo findet man zum Beispiel die Taubnessel? Oder wogegen hilft die Pflanzenkraft der Goldrute? Interessierte erfahren in diesem Buch, welches Kraut gegen welche Beschwerden gewachsen ist – und das auf unterhaltsame Weise. Und auch Erwachsene können mit diesem Büchlein ihr Wissen über Aussehen, Vorkommen und Heilkraft vieler heimischer Kräuter ausweiten. Denn neben viel Fantasie brachte die Autorin auch reichlich Fachwissen mit ins Spiel: „Das Buch beschreibt die Pflanzen in ihrem Wesen, welche Bedeutung sie von Seiten der Signaturenlehre haben und auch welche physiologische Wirkung sie erzielen. Weiterhin beschreibt das Büchlein das Leben der Naturwesen, welche für Mutter Erde von großer Bedeutung sind.“

Das kleine Kräuterbüchlein gibt also stets Auskunft, welche der über 40 ausgesuchten Pflanzen beispielsweise bei Wespenstichen, Erkältungen und anderen Wehwehchen Hilfe bietet.

Christa Ganglberger wurde 1985 in Rohrbach/Oberösterreich geboren und auf einem Bauernhof aufgewachsen. Nach der Pflichtschule hat sie eine Höhere Bundeslehranstalt für Land- und Ernährungswirtschaft besucht. Sie ist gerne in der Natur (Wandern, Ski fahren, Rad fahren). Zudem spielt sie Klarinette.

Bibliografische Angaben:

Christa Ganglberger
Mein kleines Kräuterbüchlein – Lass dich verzaubern von Feen und Elfen reich … und den Zwergen zugleich
ISBN: 978-3-96074-475-7, Taschenbuch, farbig bebildert, 48 Seiten

Rezensionsexemplar anfordern

Buch kaufen

Haftungsausschluss und Nutzung

Pressekontakt (V.i.S.d.P.):
CAT creativ – Redaktions- und Literaturbüro
Tostner Burgweg 21c, 6800 Feldkirch / Österreich
www.cat-creativ.at
cat@cat-creativ.at
Tel.: 0043 690 10299083

Herausgeber:
Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Mühlstraße 10
88085 Langenargen / Deutschland

Tel.: 07543/9081356
Fax: 07543/6024999 
www.papierfresserchen.de
info@papierfresserchen.de

Für mehr Besucher auf Ihrer Internetseite hier klicken und einfach Pressemeldung versenden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.